Do., 10. März | Juchstrasse 2, 1712 Tafers, Schweiz

Frauenabend mit Karin

Tanzen, singen, lachen, weinen, wild, wütend, still, sanft sein. Alles hat seine Zeit. Alles darf sein.
Frauenabend mit Karin

Zeit & Ort

10. März, 19:30 – 21:30
Juchstrasse 2, 1712 Tafers, Schweiz

Weitere Informationen

Wir befassen uns im Kreis der Frauen mit den Fragen, was stärkt und nährt mich, lässt mich wachsen und lebendiger werden und was schwächt und hindert mich, macht mich klein.

Wir alle tragen tief in uns das Bedürfnis nach Autonomie, Unabhängigkeit, Eigenständigkeit und Freiheit und das Bedürfnis nach Gemeinschaft und Zugehörigkeit. Diese Bedürfnisse gehören zu unserem Mensch-Sein. Und sie stehen immer wieder im Widerspruch zueinander und führen zu unvermeidbaren inneren Konflikten. Denn dein Anliegen passt nicht immer zu meinem. Euch zuliebe oder mir zuliebe? Was jetzt?

Jahrhunderte haben Frauen ihre Bedürfnisse verdrängt und hintenangestellt. Heute dürfen wir lernen, sie wahrzunehmen und die aktuelle Herausforderung ist es, unsere Wünsche und Anliegen liebevoll, klar und achtsam unseren Mitmenschen zu kommunizieren. Es geht nie um Kampf! Es geht nicht um die Wünsche der anderen oder um meine, sondern um sowohl als auch. Im respektvollen Austausch, im liebevollen Miteinander finden wir gemeinsam den Weg auf dem jeder wachsen und sich entfalten kann.

Wer bin ich? Gibt es in meinem Leben genug Raum für meine Wünsche, für meine Kreativität, für meine Sinnlichkeit und meine Träume?

An den Frauen-Abenden wenden wir uns mit diesen Fragen ganz uns selbst zu, stellen uns in den Mittelpunkt, nehmen uns Zeit und beschäftigen uns mit der Frau die wir sind und geworden sind. Im Austausch mit den anderen Frauen unterstützen und bestärken wir einander in unserer Entwicklung hin zu mehr Lebendigkeit, hin zu mehr Fülle und Freude in unserem Leben.

Wir „arbeiten“ mit Glaubenssätzen, Frauenbildern und Vorbildern, Ahnenbotschaften, dem inneren Kind, dem inneren Richter, der weisen Alten, der Göttin in uns, usw. Wir begegnen unseren Aengsten, unserer Sehnsucht, unseren Enttäuschungen und unseren Hoffnungen. Wir machen Alles wozu wir Lust haben, Musik hören, Tanzen, Malen, Schreiben, Massieren, wild sein, traurig sein, wütend sein, still sein.

Komm und lass dich überraschen von Dir selbst, den anderen Frauen.

Ich werde auch Uebungen aus dem Buch das mich momentan inspiriert, „Jede Zeit ist deine Zeit“ von Sabine Groth, einbringen.

  • Die Bezahlung der Teilnahme von Fr. 25.- erfolgt am jeweiligen Anlass vor Ort
  • Kleingruppe von max. 4 Personen, mind. 3 Personen
  • Keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Angenehme Kleidung

Diese Veranstaltung teilen